Book Haul

Book Haul | New in Juli: Büchermeile Düsseldorf

Loading Likes...

Im Juli war es wieder so weit: die Büchermeile auf der Düsseldorfer Rheinpromenade startete wieder! Mittlerweile bin ich eigentlich jedes mal mit dabei und trage immer wieder taschenweise Bücher nach Hause. Auch dieses mal bin ich wieder fündig geworden und kann es dir wirklich nur ans Herz legen die Veranstaltung ebenfalls zu besuchen!


Yoshiki Tonogai: Judge 1 – 3

Entdeckt, gekauft, gelesen. So könnte man mein Verhalten im Bezug auf diese Mangas beschreiben. Der Zustand ist hier nicht ganz so gut. Die Bände sind ganz schön abgegriffen, aber das war mir bei einem Preis von 1€ je Band tatsächlich ziemlich egal. Ich wusste ja nicht mal, ob die Reihe überhaupt etwas für mich ist, weil die Klappentexte äußerst spärlich sind, aber ich kann sagen, dass ich über diesen Kauf doch echt froh bin. Die Reihe ist der Knüller!

Klappentext: Judge 1

Hiro steht auf Hikari. Leider trifft sich diese aber mit seinem älteren Bruder Atsuya. Doch Hiro gibt nicht auf. Er will ihr seine Liebe gestehen. Doch zeitgleich erfährt Hikari von Atsuyas Tod… Was ist geschehen? Trägt Hiro irgendeine Schuld an dem Unfall seines Bruders? Plötzlich wird Hiro entführt. Er findet sich mit ein paar anderen Leuten eingesperrt in einem Haus wieder, von Unbekannten zum Tode verurteilt…

[collapse]


Guillermo del Toro & Daniel Kraus: The Shape of Water

Eeendlich ist es nun mein! Gott, was für eine schwere Geburt, denn seit etwa einem Jahr schleiche ich um dieses Buch herum und nun habe ich es! Die Leserstimmen sind zwar eher durchwachsen, aber ich möchte mir unbedingt ein eigenes Bild machen, bevor ich den Film ansehe. Das Cover gefällt mir aber schon mal sehr geht und auch der Klappentext hat mich durchaus neugierig gemacht.

Klappentext: The Shape of Water

Ein unglaubliches Geheimnis und eine unmögliche Liebe, die alle Grenzen überschreitet Der Mystery-Erfolg von SPIEGEL-Bestseller-Autor Guillermo del Toro Ein geheimes US-Militärlabor 1963: Im streng gesicherten Labortrakt F-1 wird eine Kreatur aus dem Amazonas gefangen gehalten, deren Erforschung einen Durchbruch im Wettrüsten des Kalten Krieges liefern soll. Doch eines Nachts entdeckt die Reinigungskraft Elisa das Wesen, das halb Mann und halb Amphibie ist. Die stumme junge Frau tut etwas, woran noch kein Wissenschaftler gedacht hat: Sie bringt dem Wasserwesen die Gebärdensprache bei und beginnt so entgegen aller Regeln eine vorsichtige, geheime Freundschaft mit ihm. Als sie erfährt, dass das »Projekt« schon bald auf dem Seziertisch enden soll, muss Elisa alles riskieren, um ihren Freund zu retten… Die ungewöhnlichste Liebesgeschichte des Jahres: Daniel Kraus und Guillermo del Toro erzählen ein ebenso unheimliches wie anrührendes Märchen für Erwachsene.

[collapse]


Ursula Poznanski: Erebos 1

Durch das angekündigte Erscheinen des zweiten Bandes von Erebos ist im Moment auch der erste Teil wieder in aller Munde. Die Hardcover-Ausgabe hat mich zwar schon oft genug angelächelt, doch ich bin mir nicht sicher, ob das Buch wirklich etwas für mich ist. Nun durfte das Taschenbuch einziehen, wird gelesen und dann werde ich entscheiden, ob ich mir das gebundene Buch doch noch kaufen werde. Ich freue mich jedenfalls auf die Story und bin gespannt auf mein erstes Buch der Autorin!

Klappentext: Erebos

In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht – Erebos. Wer es startet, kommt nicht mehr davon los. Dabei sind die Regeln äußerst streng: Jeder hat nur eine Chance. Er darf mit niemandem darüber reden und muss immer allein spielen. Und wer gegen die Regeln verstößt oder seine Aufgaben nicht erfüllt, fliegt raus und kann Erebos auch nicht mehr starten. Erebos lässt Fiktion und Wirklichkeit auf irritierende Weise verschwimmen: Die Aufgaben, die das Spiel stellt, müssen in der realen Welt ausgeführt werden. Auch Nick ist süchtig nach Erebos – bis es ihm befiehlt, einen Menschen umzubringen.

[collapse]


Julie Kagawa: Plötzlich Fee 4– Frühlingsnacht

Ich bin ja ein großer Fan davon, Reihen erst komplett zu haben, bevor ich sie lese. Das hat zur Folge, dass ich auch Reihen, die längst komplett erschienen sind, nur teilweise bei mir zu Hause stehen, da ich hier manchmal auf günstige Gelegenheiten warte. Eine solche ergab sich nun gestern bei der Reihe Plötzlich Fee. Denn obwohl ich bisher nur die ersten beiden Bände zu Hause habe, konnte ich den vierten nicht einfach stehen lassen. Der Zustand war für den Preis zu gut und Band 3 wird sich mit Sicherheit auch irgendwo finden lassen. Falls du ihn verkaufst, bin ich eventuell auch interessiert!

Hier kannst du den Klappentext zum ersten Band lesen. So kannst du besser herausfinden, ob dich die Reihe interessiert!

Klappentext: Plötzlich Fee 1– Sommernacht

Eiskalt, wunderschön und gefährlich – Julie Kagawas Feen ziehen dich in ihren Bann! Schon immer hatte Meghan das Gefühl, dass irgendetwas in ihrem Leben nicht stimmt. Aber als sie an ihrem sechzehnten Geburtstag einen geheimnisvollen Jungen entdeckt, der sie aus der Ferne beobachtet, und als ihr bester Freund sich auf einmal merkwürdig verhält, muss sie erkennen, dass off enbar ein besonderes Schicksal auf sie wartet. Doch nie hätte sie geahnt, was wirklich dahintersteckt: Sie ist die Tochter des sagenumwobenen Feenkönigs, und nun gerät sie zwischen die Fronten eines magischen Krieges. Ehe sie sichs versieht, verliebt sie sich in den jungen Ash – den dunklen, beinahe unmenschlich schönen Prinzen des Winterreiches. Er weckt in Meghan Gefühle, die sie beinahe vergessen lassen, dass er ihr Todfeind ist. Wie weit ist Meghan bereit zu gehen, um ihre Freunde, ihre Familie und ihre Liebe zu retten?

[collapse]


Adriana Popescu: Mein Sommer auf dem Mond

Der Klappentext gab jetzt nicht so viel her, aber nachdem ich Adriana auf der Leipziger Buchmesse 2018 kurz getroffen habe, musste nun endlich mein erstes Buch von ihr einziehen. Sie ist wirklich ein ganz lieber und unheimlich witziger Mensch und bei so viel sympathischer Ausstrahlung musste ich einfach zugreifen, als das Buch plötzlich vor mir lag. Ich hoffe, dass ich es in diesem Sommer noch unterbringen kann, denn ich möchte es unbedingt bald lesen. Und nicht nur laut Titel soll es ja am besten in diese Jahreszeit passen!

Klappentext: Mein Sommer auf dem Mond

Manchmal muss man einmal zum Mond reisen und wieder zurück, um zu erfahren, wohin man wirklich gehört Cooler Sportler, niedliche Träumerin, lässiger Underdog und freche Sprücheklopferin – alles nur Fassade … … und die müssen Fritzi, Bastian, Tim und Sarah aufgeben, als sie mit ihren tiefsten Geheimnissen im Therapiezentrum auf Rügen landen. Einen lebensverändernden Sommer lang werden die vier vom Schicksal zusammengewürfelt und ordentlich durchgeschüttelt. Dabei wachsen sie über sich hinaus, finden ihr wahres Selbst, großen Mut und entdecken die erste wahre Liebe …

[collapse]

Damit hätten wir den ersten Haul für den Juli auch hinter uns gebracht. Ich muss ehrlich sagen, dass der Monat eigentlich wirklich gut lief, was das Zurückhalten beim Buchkauf anging. Nur die letzte Woche hat mir dann irgendwie das Genick gebrochen… Freue dich schon mal auf den zweiten Beitrag zu meinen Neuzugängen!

Was ich kurz sagen wollte... (Dein Kommentar geht danach in die Prüfung zur Freischaltung! ♥)