Book Haul

Book Haul | New in Juli: Es eskaliert ja eh…

Loading Likes...

Es sah so gut aus. Wirklich! Lange sah es so aus, als würde ich im Juli erstmals mehr Bücher gelesen als gekauft haben. Leider ging dieser Plan doch nicht auf. Zu viele interessante Bücher waren eine zu große Verlockung und außerdem muss ich mich hier gar nicht rechtfertigen! Ätsch! Oder so…


Atticus: Love. Her. Wild.– poems & Lilly Lucas: New Beginnings

Wundervolle Menschen in meinem Umkreis möchten scheinbar, dass das mit dem SuB-Abbau ein unerfüllbarer Traum von mir bleibt. Meine zauberhafte Jennie überraschte mich nämlich mit einer völlig unerwarteten Buchpost, die die englische Ausgabe von Atticus‘ Gedichten für mich bereithielt. Ich habe mich wahnsinnig darüber gefreut, denn die deutsche Variante konnte mich ja bereits verzaubern, doch ich wollte die Texte auch unbedingt in Originalsprache lesen, weil man Übersetzen ja doch oft etwas verloren geht. Vielen Dank nochmal an dich, du Gute!

Mit New Beginnings wiederum hat mich die liebe Sarah überrascht. Während meines Buchverkaufs auf Instagram interessierte sie sich für eins der Bücher, konnte aber nicht tauschen, weshalb ich es ihr heimlich zugeschickt habe. Als Dankeschön kam das hier zurück. Auch wenn ich immer noch finde, dass das nicht nötig gewesen wäre, hat sie mir damit natürlich trotzdem eine große Freude gemacht, weshalb das Buch auch direkt im August gelesen werden soll!

Klappentext: Love. Her. Wild.

For fans of Milk & Honey and Chasers of the Light, the first collection of poetry by Instagram sensation Atticus. Love Her Wild is a collection of new and beloved poems from Atticus, the young writer who has captured the hearts and minds of hundreds of thousands of avid followers on his Instagram account @atticuspoetry In Love Her Wild, Atticus captures what is both raw and relatable about the smallest and the grandest moments in life: the first glimpse of a new love in Paris; skinny dipping on a summer’s night; the irrepressible exuberance of the female spirit; or drinking whiskey in the desert watching the rising sun. With honesty, poignancy, and romantic flair, Atticus distils the most exhilarating highs and the heart-breaking lows of life and love into a few perfectly evocative lines, ensuring that his words will become etched in your mind and will awaken your sense of adventure.

[collapse]

Klappentext: New Beginngs

Als Au-pair in den USA – und verliebt in einen amerikanischen Bad Boy! Mitreißend, leidenschaftlich und mit viel Herzklopfen erzählt Lilly Lucas die Geschichte von Lena und Ryan im Liebesroman „New Beginnings“, dem Auftakt zur romantischen Green-Valley-Love-Reihe. Ihr Jahr als Au-pair in den USA hatte sich Lena aus Berlin definitiv anders vorgestellt. Statt in einer angesagten Metropole landet sie in der Kleinstadt Green Valley in den Rocky Mountains, wo ihre Gastfamilie ein kleines Bed & Breakfast führt. Doch obwohl Lena als echtes Großstadtmädchen wenig mit Bergen anfangen kann, fühlt sie sich schnell wohl im Haushalt von Jack und Amy Cooper und deren kleinem Sohn Liam. Wäre da nicht Jacks jüngerer Bruder Ryan, der „gefallene Held” und Bad Boy von Green Valley! Er musste nach einem schweren Ski-Unfall seine Profikarriere beenden und wohnt nun eher unfreiwillig bei den Coopers, wo er seinen geballten Frust an Lena auslässt. Eines Tages liest ihm Lena ganz schön die Leviten. Von da an ist zwischen ihr und dem gut aussehenden Bad Boy irgendwie alles anders … Entdecke auch den zweiten romantischen Liebesroman innerhalb der Romance-Reihe Green Valley Love, „New Promises“, in dem Lenas neue Freundin aus Green Valley, Izzy, im Mittelpunkt steht. Izzy ist schon seit geraumer Zeit in ihren besten Freund und Draufmacher Will verliebt, und es kommt sogar zu einem romantischen Kuss – doch Will kapiert es einfach nicht … oder?

[collapse]


Niahm Swan: Düsterherz– Aus Schatten gesponnen & A.L. Kahnau: Die Farbe von Schmerz

Weiter geht es mit zwei wundervollen Selfpublisher-Ladies! Niamh hatte gefragt, ob ich ihr Debüt lesen möchte und natürlich konnte ich da nicht Nein sagen. Der Klappentext klingt so vielversprechend und sie selbst ist so eine tolle und liebe Person, ja ich möchte fast schon sagen Seelenverwandte! Ich zähle die Tage bis sie in mein Lesezimmer zieht, wir unsere Jobs kündigen und Restaurant-Tester werden oder einen Food-Test-Blog ins Leben rufen. Niamh, du weißt, du kannst auf mich zählen!

Und auch das neue Buch der tollen Lena musste sofort einziehen. Es ist nun das dritte, das ich von ihr im Regal habe (die eBooks mal nicht mitgezählt) und auch dieses Buch muss sofort gelesen werden. Erfahrungsgemäß werde ich beim Lesen unfassbar leiden und einige Taschentücher benötigen, aber es lohnt sich einfach immer wieder. Ich habe zwar ein bisschen Angst und es fühlt sich falsch an zu sagen ich würde mich auf das Buch freuen, aber es wird sich lohnen. Da bin ich mir sicher!

Klappentext: Düsterherz

*SCHICKSAL IST, WENN SICH ZWEI FINDEN, DEREN WELTEN SICH NIEMALS BERÜHRT HÄTTEN.* Gemeinsam mit dem Höllenhund aus der Unterwelt zu fliehen, war die beste Entscheidung, die Megaira je getroffen hat. Nur eine letzte Aufgabe liegt zwischen ihr und der Freiheit, nach der sie sich seit Jahren sehnt. Sie soll einen Menschen treffen. Aber als sie Elias gegenüber steht, wird sie auf die Probe gestellt: als Rachegöttin kann sie die Bedrohung sehen, die ihn umgibt. Je näher sie sich kommen, umso größer wird der Wunsch, ihn zu schützen. Elias‘ Schicksal ist mit der Unterwelt verbunden. Dem Ort, an den sie niemals zurückkehren wollte. Kann sie ihn retten oder verliert sie damit alles, wofür sie gekämpft hat? Ihr bleibt nicht viel Zeit, denn bald bricht der Frühling an, und Persephone wird sie jagen.

[collapse]

Klappentext: Die Farbe von Schmerz

Wenn mein Schmerz eine Farbe hätte, dann wäre er lila. Sanft fahre ich mit den Fingern über den Fleck. Er hat die Form eines Schwans. Mit langem Hals und breitem Körper. Sein Schnabel reicht bis an meinen untersten Rippenbogen, die Schwanzfedern berühren meine linke Hüfte. Ein Kunstwerk in Blau-Lila. Faszinierend, dass etwas so Grobes wie die Faust meines Stiefvaters etwas so Filigranes wie diesen Fleck erzeugen kann.

[collapse]


Hidenori Yamaji: Marry Grave 3 & Tabasa Iori: Surviving Wonderland 1

Wir unterbrechen die aktuelle Sendung für zwei Mangas, die ebenfalls neu bei mir sind. Und tatsächlich auch schon gelesen! Eine ausführliche Meinung bekommt ihr dann in Form einer Rezension, aber ich kann ja nochmal darauf hinweisen, dass ich die ersten beiden Bände von Marry Grave wirklich doll geliebt habe! So als ganz dezenter Hinweis… Um Spoiler zu vermeiden, gibt es unten auch den Klappentext von Band 1.

Surviving Wonderland kam als Rezensionsexemplar vom Verlag und hier habe ich richtig drauf hingefiebert! Der Release wurde nämlich leider etwas verschoben, aber nun ist es da und das ist auch gut so!

Klappentext: Marry Grave 1

Riseman Sawyer – Abenteurer, Vagabund und Spinner – will nur eines: seine verstorbene Frau wieder zum Leben erwecken! Und dafür braucht er die überaus seltenen Zutaten des legendären Deadman’s Recipe. Doch die Welt ist aus den Fugen geraten. Menschen gibt es nicht mehr viele, dafür blutrünstige Goblins und tödliche Hexen! Riseman trägt die Leiche seiner Rosalie in einem Sarg auf dem Rücken durch diese Apokalypse und lässt nicht von seiner aussichtlosen Suche ab – denn seine Liebe geht über den Tod hinaus!

[collapse]

Klappentext: Surviving Wonderland

Süß, talentiert, und erfolgreich! Alice ist die Lead-Sängerin einer berühmten Pop-Gruppe, die eine Karriere wie im Märchen hingelegt hat. Doch der Schein trügt: Hinter den Kulissen ist Alice eiskalt und herzlos. Auf ihrem Weg an die Spitze gibt es nichts, was sie nicht tun würde. Aber nicht jedes Märchen geht gut aus! Denn als Alice ihr Bewusstsein verliert, findet sie sich plötzlich in einem verwunschenen Märchenwald wieder. Dort wird sie in ein brutales Spiel um Leben und Tod verwickelt – und ihre Gegnerinnen sind dabei niemand anderes als Rotkäppchen, Schneewittchen und Co. Und sie lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage …?

[collapse]


Anna Godbersen: Scandal– Die Prinzessinnen von New York & Christian Handel: Becoming Elektra– Sie bestimmen, wer du bist

Auch Scandal ist eins meiner neuen Rezensionsexemplare. Das Cover hat mich direkt angesprochen und beim Reinlesen bin ich fast vom Stuhl gefallen. Anna hat einen unheimlich tollen Schreibstil! Da ist es wohl kaum verwunderlich, dass das Buch direkt gelesen werden muss, oder? Klar, es ist ein ReziEx und hat schon allein dadurch Priorität, aber so freut man sich doch umso mehr darauf!

Und auch Christians neustes Werk durfte ohne Umwege mit mir nach Hause kommen. Da stand das Wort All-Age-Thriller und ich glaube, da hat mein Hirn kurz ausgesetzt. Ist ja aber auch gar nicht schlimm, denn hier gibt es schon einige sehr begeisterte Stimmen und ich hoffe, dass ich mich bald auch dazu zählen darf. Spannend klingt das Ganze auf jeden Fall und ein erstes Anlesen hat bereits gezeigt, dass der Kauf eine gute Entscheidung war.

Klappentext: Scandal

Ihre Liebe ist ihr gefährlichstes Geheimnis Mädchen, die in schönen Kleidern nächtelang feiern. Junge Männer mit verführerischem Lächeln und gefährlichen Absichten. Das ist die Welt, in der Elizabeth und Diana Holland leben. Eine Welt voller Luxus und Vergnügen, aber auch Intrigen und Verrat. Denn in der High Society Manhattans von 1899 kann ein Skandal den Ausschluss bedeuten. Eigentlich kennen die Schwestern die Spielregeln, an die sie sich halten müssen. Doch als ihre Mutter ihnen ein Geheimnis offenbart, wird den Mädchen klar, dass sich ihr Leben bald vollkommen verändern könnte. Und nun muss Elizabeth mehr denn je fürchten, dass ihre verbotene Liebe zu dem mittellosen Will entdeckt wird, denn dann wäre nicht nur ihre Zukunft, sondern auch die ihrer Familie für immer ruiniert … “Romantik, Eifersucht, Verrat, Humor und ein opulentes Setting. Ich konnte Die ‘Prinzessinnen von New York’ nicht zur Seite legen!” CECILY VON ZIEGESAR, Autorin der “Gossip-Girl”-Reihe

[collapse]

Klappentext: Becoming Elektra

Wenn dein Leben eine Lüge ist … Als die junge und schöne Elektra Hamilton bei einem Reitunfall ums Leben kommt, erhält Isabel ein unerwartetes Angebot. Sie, die Elektra wie aus dem Gesicht geschnitten ist, soll deren Platz einnehmen. Sie muss lediglich für immer verschweigen, wer sie wirklich ist. Ein Leben in Luxus winkt ihr – und die Verlobung mit dem attraktiven Phillip von Halmen. Zunächst scheint keiner Verdacht zu schöpfen. Doch Elektra hatte eigene Geheimnisse und während diese sie langsam einholen, wächst in Isabel die Gewissheit, dass Elektras Tod kein Unfall war. Wer trachtete Elektra nach dem Leben? Und wird der Mörder erneut zuschlagen? Isabel weiß nur, dass sie keinem trauen kann …

[collapse]


Beth O’Leary: Love to share– Liebe ist die halbe Miete & Lynette Noni: Project Jane– Ein Wort verändert die Welt

Manchmal kann ich es nicht fassen, was für ein Insta-Opfer ich bin. Ganz ehrlich? Ich habe keine Ahnung, was in den Klappentexten steht oder worum es bei den beiden Büchern genau geht. Meine Lieblingsblogger haben sie einfach so oft in die Kamera gehalten, dass ich sie einfach kaufen musste! Ich sag’s ja: Opfer. Aber dafür sind wir Blogger doch auch da, oder?

Klappentext: Love to share

Not macht erfinderisch: Tiffy braucht eine günstige Bleibe, Leon braucht dringend Geld. Warum also nicht ein Zimmer teilen, auch wenn sie einander noch nie begegnet sind? Eigentlich überhaupt kein Problem, denn Tiffy arbeitet tagsüber, Leon nachts. Die Uhrzeiten sind festgelegt, die Absprachen eindeutig. Doch das Leben hält sich nicht an Regeln …

[collapse]

Klappentext: Project Jane

Ein Wort ist der Anfang. Oder das Ende. Sie nennen sie Jane Doe, und sie spricht nicht. Egal, was sie mit ihr anstellen, dort in der geheimen Forschungsanstalt Lengard. Denn ein Wort von Jane kann den Lauf der Welt verändern. Und so schweigt sie. Bis der geheimnisvolle Landon Ward ihr Vertrauen gewinnt. Vorsichtig öffnet sich Jane, doch sie muss schnell erkennen, dass ihre Fähigkeiten der Schlüssel zu einem finsteren Plan sind. „Project Jane“ ist Sci-Fi, Romance und Suspense: fesselnd, mystisch und spannend bis zum Schluss.

[collapse]


Cornelia Funke & Guillermo del Toro: Das Labyrinth des Fauns

Und da ist es nun also! Das Buch, das im Juli ja wohl am meisten gezeigt, am höchsten gelobt und am innigsten geliebt wurde. Hatte ich eine Chance es nicht zu kaufen? Natürlich nicht! Ich bin ein großer Fan des Films und liebe Funkes Schreibstil, daher gibt es für mich kaum eine bessere Kombination und ich lege in dieses Buch ganz viel Hoffnung!

Klappentext: Das Labyrinth des Fauns

Der neue Roman von Cornelia Funke – poetisch, sprachgewaltig, monumental Spanien, 1944: Ofelia zieht mit ihrer Mutter in die Berge, wo ihr neuer Stiefvater mit seiner Truppe stationiert ist. Der dichte Wald, der ihr neues Zuhause umgibt, wird für Ofelia zur Zufluchtsstätte vor ihrem unbarmherzigen Stiefvater: ein Königreich voller verzauberter Orte und magischer Wesen. Ein geheimnisvoller Faun stellt dem Mädchen drei Aufgaben. Besteht sie diese, ist sie die lang gesuchte Prinzessin des Reiches. Immer tiefer wird Ofelia in eine phantastische Welt hineingezogen, die wundervoll ist und grausam zugleich. Kann Unschuld über das Böse siegen? Inspiriert von Guillermo del Toros grandiosem oscarprämierten Meisterwerk »Pans Labyrinth« schafft Bestsellerautorin Cornelia Funke eine Welt, wie nur Literatur es kann.

[collapse]


Ende. Aus. Finito. Damit habe ich nun also alle Bücher aus dem Juli zusammengefasst, vorgestellt und nochmal in der Hand gehalten. Jetzt werde ich ein hübsches Plätzchen für jeden neuen Schatz suchen und es mir dann zum Lesen gemütlich machen. Bis zur nächsten Eskalation!

One Comment

  • Tiefseezeilen

    Hey Rika,

    da sind ja einige tolle Bücher dabei!
    Die Reihe von Anna Godbersen kenne ich noch von früher, sie sind schon mal erschienen unter anderem Cover etc. und ich hab sie echt gemocht! Die machen viel Spaß, soweit ich mich erinnern kann, ist schon eine Weile her und es werden mehrere Teile 😉
    Love to Share hatte mir auch gut gefallen und ich konnte es fast in einem Rutsch lesen, wie auch das Labyrinth des Faun von Funke. Surviving Wonderland sieht übrigens klasse aus! Hab es schon ein paar Mal gesehen, bin noch hin und her gerissen, sollte mal reinschauen. 😀

    Viele liebe Grüße und viel Spaß beim Lesen!
    Ani

Was ich kurz sagen wollte... (Dein Kommentar geht danach in die Prüfung zur Freischaltung! ♥)