Allgemein,  rezension

Kurzrezension | Atticus– Love. Her. Wild.– Gedichte & Notizen

Loading Likes...

Wusstest du, dass ich früher Gedichte geschrieben habe? Ein paar davon wurden sogar in unserer Schülerzeitung und bei ein paar Wettbewerbern veröffentlicht. Aber irgendwann fing ich an, mich für sie zu schämen. Ich glaube, das war zu Beginn der sogenannten Emo-Phase. Natürlich trug ich als Teenie wie Atlas schwer die Last der ganzen Welt und hatte wahnsinnig viel zu sagen, was ich mich niemals zu sagen getraut hätte. Dafür schrieb ich und wurde immer mehr belächelt, bis ich es aufgab.

Jahre lang fand ich nicht mehr zurück zur Lyrik. Erst weil ich mich durch andere beeinflussen ließ, dann weil ich mich im Studium damit beschäftigen musste, obwohl ich gar nicht wirklich wollte und irgendwann redete ich mir selbst ein, dass ich keinen Draht mehr dazu hatte.

Und dann kam Atticus.


Klappentext:

Mit seiner Ehrlichkeit, seinem Blick für das Wesentliche und tiefer Romantik hat sich Atticus auf seinem Instagram-Account @atticuspoetry in die Herzen hunderttausender von Menschen geschrieben, er gilt als einer der bekanntesten Instagram-Poeten.

In eindringlichen Worten hält er sowohl die kleinen als auch die allergrößten Augenblicke des Lebens fest: den ersten flüchtigen Blick einer neuen Liebe in Paris, Nacktbaden in einer lauen Sommernacht, während einer nächtlichen Autofahrt laut einen Song im Radio mitsingen, ein Glas alten Whiskey trinken und dabei zusehen, wie die Sonne in der Wüste untergeht.

Details:

bold – 240 Seiten – Hardcover – 16,00€ – Erschienen am 28.2.2019 –


Atticus begegnete mir auf der Leipziger Buchmesse 2019 das erste mal. Der Stand von bold war voll mit Leuten, die den Künstler mit der silbernen Maske sehen wollten. Nur ich interessierte mich nicht die Bohne für ihn, weil ich auch gar nicht wusste, was es mit ihm auf sich hatte. Dass ich das mittlerweile bereue, kannst du dir wahrscheinlich schon denken, was? Trotzdem dauerte es noch ein ganzes Weilchen, bis dieses Buch bei mir einziehen konnte. Und ganz ehrlich? Ohne die wundervolle Wiebi hätte ich es wohl immer noch nicht, weil ich schlichtweg zu geizig dafür war. Auch das wird mir nicht wieder passieren.

Die Gedichte und Notizen in diesem Buch sind pure Emotionen. Das Buch ist in drei Bereiche eingeteilt, nämlich Love, Her und Wild und beinhalten Texte mit den entsprechenden Themen. In meinem ganzen Leben habe ich noch nicht so viele Marker in einem einzigen Buch verwendet, doch es gab schlichtweg so viele Stellen, die mich in irgendeiner Art und Weise angesprochen haben. Diese Worte haben so viele Saiten in mir zum Klingen gebracht, so viele Gefühle geweckt. Es ist einfach unfassbar, was dieser Künstler in einem auslösen kann!

Endlich habe ich zur Lyrik zurückgefunden. Endlich kann ich Gedichte wieder genießen und in ihnen versinken. Wie viele davon habe ich mit meinen Kollegen geteilt, weil ich sehen wollte, was die Zeilen in ihnen auslösen. Dieses Buch ist etwas ganz Besonderes und ich kann Wiebi nicht genug für dieses Geschenk danken. ♥

Auch das Cover ist einfach eine Augenweide! Generell ist das Buch sehr hochwertig verarbeitet und bietet sich als Geschenk einfach an. Innen verstecken sich nicht nur die authentischen Texte, sondern auch wunderschöne Schwarz-Weiß-Fotografien, die einen beim Betrachten gefangen nehmen. Ich könnte mir kaum etwas Schöneres vorstellen, als an einem regnerischen Abend mit einer Tasse Tee und einer Kuscheldecke auf der Couch in diesem Buch zu versinken. Ein Highlight der besonderen Art, zu dem man sehr gern immer wieder greift.

Wer mehr von Atticus lesen möchte, sollte unbedingt auf seinem Instagram-Kanal @atticuspoetry vorbeischauen, wo er regelmäßig Texte, Fotos und Neuigkeiten teilt!


Liest du Gedichte? Welche Künstler haben es dir da besonders angetan?

2 Comments

  • mademoisellepusteblume

    Liebe Rika,
    Wie schön, dass du mit Atticuspoetry wieder zurückgefunden hast zur Poesie:) ich war früher auch so, dass ich Gedichte geschrieben habe und es irgendwann habe sein lassen. Zwar schreibe ich momentan auch keine, aber ich lese sie gerne. Vor allem die von Atticus. Ich brauche unbedingt das Buch Danke für deine Rezension
    LG, Jacqui

    • Rika

      Liebe Jacqui,
      ich hoffe sehr, dass dich seine Worte genauso verzaubern können wie mich. Mir war das Buch wirklich zu teuer, aber das Geld ist es einfach wert. ♥

      Liebst,
      Rika

Was ich kurz sagen wollte... (Dein Kommentar geht danach in die Prüfung zur Freischaltung! ♥)