Allgemein,  kurzrezension

[Kurzrezension]Francois Debois & Krystel: Magda Ikklepotts– Buch 1

Loading Likes...

Vor ein paar Tagen habe ich die Jugendbuchabteilung unserer städtischen Bibliothek nach neuen Schätzen durchstöbert. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie sehr mein Herz lachte, als ich entdeckte, dass es dort auch eine Comicabteilung gab. Schnell war klar, dass dieses Schätzchen aus dem Hause Splitter mich nach Hause begleiten durfte. Als die süße Ella Woodwater den selben Comic dann auch noch in ihrer Instastory erwähnte, schlossen wir uns spontan zum Buddyread zusammen und ich kann meine Begeisterung kaum in Worte fassen!


Klappentext:

Magda Ikklepotts besitzt eine doppelte Glyphe, was sie zu einer sehr mächtigen Zauberin machen könnte… Natürlich unter der Voraussetzung, dass jemand sie in die Kunst der Magie einführt. Bis dahin verdient sie ihr Geld damit, indem sie mithilfe ihrer begrenzten Zauberkräfte Antiquitätenhändler betrügt und sich ansonsten ein schönes Leben macht. Doch als eine übernatürliche Macht auf den Plan tritt und Magdas Umgebung mit Attentaten bedroht, hat sie keine andere Wahl, als sich unter Einsatz ihres Lebens in die Arena zu stürzen…

Details:

* Splitter Verlag * 52 Seiten * Hardcover * 14,80 € * Erschienen am 01.06.2015 *


Magda Ikklepotts ist eine Hexe. Zu ihrem Leidwesen wurde das Mädchen nie wirklich in die Kunst der Magie eingeführt, weshalb sie sich mit kleineren Betrügereien über Wasser halten muss. Eines Tages bittet jedoch ausgerechnet der  Polizist Inspektor Maulincourt um ihre Hilfe und schnell wird klar: Magda ist zwar eine ganz besondere Hexe, aber nicht die einzige in Paris! Und die Geheimnisse, die während der Zusammenarbeit zu Tage gefördert werden, sind dunkler, als sie geahnt hätte.

magda ikklepotts splitter verlag comic.JPG

Dieses Comicbuch war für mich eine echte Überraschung! Der Klappentext klang zwar interessant, doch bereitet nur unzureichend auf die großartige Geschichte vor, die zwischen den Seiten versteckt ist. Zunächst einmal fällt der großartige Zeichenstil ins Auge. Die Bilder sind unfassbar detailreich, dynamisch und wunderschön, sodass man binnen Sekunden völlig in dem Buch versinken kann. Wer den Comic “Ash” vom Splitter Verlag kennt, kann wohl am besten verstehen, was ich meine, denn auch hier hatte der Zeichner seine Finger mit im Spiel.

Die 19-jährige Protagonistin Magda konnte bei mir direkt Sympathiepunkte sammeln. Sie ist witzig, schlagfertig und einfach eine richtig coole Socke! Und auch ihr Seidkick Magpie, eine Elster, die mit ihr sprechen kann, hat es mir total angetan. Mit ihren pfiffigen, teils sarkastischen Sprüchen weckte sie sofort den Wunsch in mir auch so einen coolen Vogel haben zu wollen, obwohl ich sonst eher nicht so der Freund von gefiederten Tieren bin. Doch eigentlich gehört mein Herz der kleinen Alraune Grou. Die Zeichnungen von ihr sind so herzallerliebst, dass sie nur entfernt an das plärrende Wurzelgemüse aus Harry Potter erinnern. Und sie hat kleine, spitze Zähnchen und sieht eigentlich mehr nach einer Vampirpflanze aus. Kindchenschema hoch zehn, aber ich bin verliebt– was soll’s?

Gibt es sonst noch etwas zu sagen? Eigentlich kann ich jedem, der auf spannende, actionreiche Stories mit einer Prise Magie steht, diesen Comic nur wärmstens empfehlen und ich bin echt froh darüber, dass ich durch Ellas Post direkt dazu animiert wurde den Comic zu lesen! Denn es geht doch nichts über eine gesunde Mischung aus fantastischen Bildern, einer witzigen, aber auch spannenden Geschichte und wirklich tollen Protagonisten! Zum Glück liegt Band 2 schon bereit!


Nachdem die Comic- und Mangaleselust ein wenig nachgelassen hatte, bin ich so glücklich nun doch wieder immer öfter zu diesen Werken zu greifen. Ihnen wohnt einfach ein ganz anderer Zauber inne und solch gelungene Exemplare machen einfach nur Lust auf mehr!

Signatur_05

6 Comments

  • Nicci Trallafitti

    Liebe Rika,
    das klingt ja richtig cool <3
    Danke für den Tipp! Wird Direkt mal auf der WuLi gespeichert.
    Der Splitter Verlag ist mittlerweile mein Lieblingscomicbuchverlag.
    Und deine Fotos sind super schön 🙂

    Liebe Grüße,
    Nicci

    • Rika

      Liebe Nicci,
      danke schön, das freut mich sehr, dass sie dir gefallen. Ich bin da momentan mit meinen Fotokonzepten so unzufrieden und weiß nicht so richtig, wo es hingehen soll. Daher freue ich mich sehr über dein Kompliment! ♥
      Ja, der Splitterverlag hat eine richtig gute Auswahl und ich stöbere auch auf der Verlagsseite sehr, sehr gern! Meine Wunschliste ist schon unendlich lang… 😀

      Liebst,
      Rika ♥

  • Jill von Letterheart

    Oh Rika,

    das klingt einfach fantastisch!
    Vielen lieben Dank für deinen tollen Beitrag, den ich nach eurer Ankündigung schon sehnsüchtig erwartet habe.
    Die Geschichte klingt richtig, richtig toll und wandert sofort auf der Wunschliste 🙂

    Liebste Grüße <3 Jill

    • Rika

      Liebe Jill,

      ich könnte mir auch gut vorstellen, dass der Comic was für dich ist. Mädels, die nicht auf den Mund gefallen sind und übernatürliche Verbrechensaufklärung passt doch in dein Beuteschema, oder? 😉

      Liebst,
      Rika ♥

  • Ella Woodwater

    Huhu Rika,

    haha ja das war wirklich totaler Zufall, aber hat echt Spaß gemacht. 🙂 Deine Bilder sind super geworden und die Rezi auch, kann mich deiner Meinung nur anschließen. Die Glyphen aufzumalen ist mir auch sofort in die Gedanken gekommen. 😀 Bin gerade dabei alles in Worte zu fassen. Hast du Band 2 inzwischen schon gelesen?

    Liebste Grüße
    Ella <3

    • Rika

      Hallo Ella,

      ich freue mich schon sehr auf unsere nächste Buddyread-Runde und das Brainstorming dazu. Ich hoffe uns fällt was Cooles ein!
      Band 2 wartet gerade noch auf seinen Einsatz, aber ich denke bis Ende der Woche wird er auch verschlungen. Ich finde die Geschichte richtig gut und freue mich schon auf’s Weiterlesen!

      Liebst,
      Rika ♥

Was ich kurz sagen wollte... (Dein Kommentar geht danach in die Prüfung zur Freischaltung! ♥)