Allgemein,  Leselaunen

Leselaunen #26 | Aufwind

Loading Likes...

Es ist Sonntag und wir werfen einen Blick auf die vergangene Woche. Was stand an, was zog ein, was war im Buchbereich und auch sonst bei mir los?

(Eine Aktion von  Trallafittibooks)

Leseplanung Mai:

  • Atwood, Margarete: Der Report der Magd
  • Bernard, C.E.: Palace of Glass– Die Wächterin
  • Blake, Elly: Fire & Frost– Vom Eis berührt
  • Dippel, Julia: Izara– Das ewige Feuer
  • Labas, Laura: Der verwunschene Gott
  • Leopold, Kim: Black Heart 6– Die Kunst zu sterben
  • Obermeier, Nicole: New Arc
  • Scott, Michael: Die Geheimnisse des Nicholas Flamel– Der unsterbliche Alchemyst
  • Webster, Jean: Lieber Daddy Long Legs
  • Zachariae, Christoph: Ödland– Erstes Buch: Der Keller
ungelesen | wird gerade gelesen | beendet

Aktuelle Lektüre:

Zuerst einmal habe ich eine kleine Änderung an meiner Leseplanung für den Mai vorgenommen. Da für bei der Reise durch die Genres diesen Monat das Thema Klassiker ist und in dem Falle Bücher gemeint sind, die älter als fünfzig Jahre sind, habe ich mich dazu entschlossen “Lieber Daddy Long Legs” von Jean Webster auf die Liste zu setzen. So gern ich auch endlich etwas von Jane Austen lesen möchte, habe ich dafür gerade einfach keinen Nerv. Ich hoffe, dass ich mit dem Briefroman besser bedient bin.

Ich kann auch stolz verkünden, dass ich endlich mein erstes Buch von der Leseliste streichen konnte! Im Rahmen der Blogtour für das neue Zeilengold-Buch “New Arc” habe ich es natürlich auch gelesen und muss sagen, dass mir die Dystopie richtig gut gefallen hat. Eine ausführliche Rezension folgt natürlich noch und meinen Beitrag zur Tour könnt ihr hier noch einmal anschauen. Auch das Gewinnspiel läuft noch bis morgen Abend, also versucht euer Glück auf jeden Fall!

Mein nächstes Buch habe ich nun etwa zur Hälfte durch und ich weiß gar nicht so richtig wohin mit mir. Dabei handelt es sich um “Der Report der Magd” von Margaret Atwood und auch ein neues Hörbuch darf mich auf meinen Autofahrten begleiten, denn ich habe die Bibliothek mal wieder besuchen können und nun höre ich gerade den ersten Teil der Time School-Reihe “Auf ewig dein” von Eva Völler, was mir bisher auch gut gefällt.

Das Buddyreading zu Nicholas Flamel pausiert gerade. Ich komme in dieses Jugendbuch überhaupt nicht rein. Izara kommt aber natürlich auch nicht zu kurz, denn gestern wurde meine Neugierde wieder neu entfacht, daher denke ich, dass es auch hier bald signifikante Fortschritte geben wird.


Aktuelle Lektüre:

“Der Report der Magd” ist ebenfalls eine Dystopie, aber so völlig anders als die, die ich bisher kenne. Auf eine morbide Art ist die darin dargestellte Gesellschaftsordnung unheimlich faszinierend, aber auch abstoßen und nervenaufreibend. Seit ich mit dem Lesen begonnen habe, denke ich ständig darüber nach. Ich bin so gespannt, wie es weitergeht, weshalb ich das Buch auch kaum mehr aus den Händen legen kann!

DSCN0474


Momentane Lesestimmung:

Ich befinde mich wieder im Aufschwung, yay! Die Dinge, die mir bisher die Ruhe zum Lesen genommen haben, flauen so langsam wieder ab und ich kann es endlich wieder genießen mich in den Geschichten zu verlieren. Zum Glück, sonst hätte ich hier bald nichts mehr zu schreiben gehabt, haha!


Die Woche in Serie:

Ein bisschen Supernatural und die Welt ist wieder in Ordnung! Oder so ähnlich… Mit der Serie komme ich eher gemächlich voran, aber das finde ich völlig ok. Ich habe gerade einfach keine große Lust auf einen Marathon und genieße es eher, dass ich mir damit Zeit lassen kann.

Mit meinem Freund habe ich eine neue Serie auf Netflix begonnen, Safe. Wir haben erst zwei Folgen geschaut, aber bisher gefällt sie mir ganz gut, auch wenn sie mehr Fragen aufwirft als sie beantwortet. Das hält aber immerhin die Spannung hoch, oder?


Alle guten Dinge sind drei:

Hier kommen drei Dinge, für die ich in der vergangenen Woche dankbar war, die mich glücklich gemacht haben oder einfach richtig toll waren.

  • Gratis Comictag!
  • Angie ♥
  • der Feiertag

Und sonst so?

Schon wieder eine Woche um und ich frage mich, wo die Zeit immer so schnell hinrennt… Die Woche selbst war ziemlich ruhig und abgesehen von der Ankunft der Starfall Edition von Illumicrate recht ruhig, aber dafür hatte es der Samstag wieder in sich.

Der begann damit, dass mein Freund und ich erst einmal nach Neuss fuhren, um im Thalia den Gratis Comictag zu feiern. Ganze zehn Heftchen durften wir insgesamt mitnehmen und ich freue mich auf die Einblicke. Ich hoffe nur, dass mein Konto nicht allzu sehr darunter leiden wird, aber es ist absehbar, dass ein paar Comics auf jeden Fall neu einziehen dürfen. Besonders gespannt bin ich auf “American Gods”, “Ekhö” und “Unerschrocken”. Die ganze Ausbeute könnt ihr unten sehen und ich werde die Comics dann nach und nach noch gesondert vorstellen. Habt ihr den Tag auch genutzt?

DSCN0472.JPG
Es fehlt “Battle Angel Alita”

Mittags habe ich mich dann auf den Weg nach Dortmund gemacht, wo ich mit Angie von Fantasieweltenwandlerin verabredet war. Zusammen sind wir dann zur Mayerschen in die Innenstadt gegangen, um uns die Lesung von Ava Reed “Die Stille meiner Worte” und Julia Dippel “Izara– Das ewige Feuer” anzuhören. Ich habe mich so gefreut Ava endlich mal wieder zu sehen und Julia kennen zu lernen. Ava ist so ein unheimlich lieber Mensch und das Buch einfach unglaublich schön (hier könnt ihr meine Rezi finden)! Nun habe ich es auch signiert im Regal stehen und ich hatte das Glück ein Magnetlesezeichen von Hannah und Mo abzustauben, auf das ich schon seit der LBM hoffe– yay! ♥ Und auch Julia war so lieb und herzlich! Es ist einfach so toll, was man für großartigen Persönlichkeiten begegnet, weil man durch die Leidenschaft Lesen zusammengebracht wird. Ich liebe es einfach nur! Und wer die Möglichkeit hat die beiden zu treffen, sollte die Chance auf jeden Fall ergreifen!

Doch es kann natürlich nichts ganz reibungslos ablaufen, denn ich Schaf hatte mein Portemonnaie nicht dabei, was mir natürlich erst in der Schlange zur Kasse auffiel. Hier muss ich Bianca von Biancas Bücherhimmel nochmal ein Küsschen zuwerfen, denn das Goldstück hat die Bücher erst einmal für mich gekauft, damit ich sie signieren lassen kann. Ich fand das unheimlich lieb von ihr! Glücklicherweise fand ich mein Geld dann im Fußraum meines Autos, wo es wohl aus meiner Tasche gefallen war. Glück im Unglück gehabt, aber ohne Drama geht es bei mir scheinbar nicht, hihi.

Und ich werde euch morgen von einer Aktion berichten, die ich ins Leben rufe will, weil ich gerade ein kleines bisschen im Hype-Modus bin und ich da Bock drauf habe und ich hoffe, dass da noch ein paar mehr Menschen, also ihr, Bock drauf habt. Seid gespannt!


Küsschen auf’s Nüsschen und tschüßchen!

Signatur 2

Weitere Leselaunen:

12 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.