Allgemein,  Leselaunen

Leselaunen #33 | Eine Woche ohne Mann

Loading Likes...

Es ist Sonnt… oh! Nein! Stopp! Wir haben ja schon Montag! Bei uns streikt seit gestern das Internet und ich könnte brechen. Jetzt habe ich versucht diesen Beitrag mit Hotspot und Bearbeitung über die App fertig zu stellen und ich hoffe, es hat einiger maßen geklappt. Also wie immer: Was stand an, was zog ein, was war im Buchbereich und auch sonst bei mir los?

(Eine Aktion von  Trallafittibooks)

Leseplanung Juli:

  • Bartók, Mira: Der Wunderling
  • Crowley, Cath: Das tiefe Blau der Worte
  • Dawson, Juno: Clean
  • Féret-Fleury, Christine: Das Mädchen, das in der Metro las
  • Frey, Dennis: Agung– Abendessen mit einem Magier
  • Hawking, Stephen: Eine wunderbare Zeit zu leben
  • McManus, Karen: One of us is lying
  • Sager, Riley: Final Girls
  • Shinkai, Makoto: your name– Roman
  • Webster, Jean: Lieber Feind

ungelesen | wird gerade gelesen | beendet


Aktuelle Lektüre:

Da ist sie also, die frische Leseplanung für den neuen Monat. Bei Dennis Freys “Agung” handelt es sich um das geheime Rezensionsexemplar, das ich schon erwähnt hatte, aber da das Buch nun am Samstag pünktlich zum Sommerfest im Drachennest erscheint, rede ich jetzt auch einfach mal darüber. Bisher macht mir das Buch super viel Spaß und nächste Woche startet auch die Blogtour dazu! Mehr Infos bekommt ihr später noch dazu.

Im Auto begleitet mich aktuell “To all the boys I’ve loved before” von Jenny Han. Bisher ist es ganz okay, aber nichts Weltbewegendes, was mich gänzlich umgehauen hätte. Ich hoffe ja, dass es noch ein bisschen an Fahrt aufnimmt.


Momentane Lesestimmung:

Ich würde sagen, wir befinden uns wieder auf dem aufsteigenden Ast. Durch “Fire & Frost” musste ich mich streckenweise ganz schön durchquälen, doch zum Glück nahm es dann nochmal an Fahrt auf, sodass ich es dann doch noch rechtzeitig beenden konnte. Seit ich mich nun aber komplett mit “Agung” beschäftige, geht es wieder sehr viel besser voran und ich bin insgesamt motivierter wieder zum Buch zu greifen.


Die Woche in Serie:

Da ich vergangene Woche ja komplett allein zu Hause war, habe ich mich ein wenig durch Netflix geklickt und habe ein bisschen was ausprobiert. Dabei habe ich festgestellt, dass “The end of the f***ing world” definitiv nichts für mich ist, dass ich Sendungen wie “Project Runway” einfach total liebe und ich den deutschen Abklatsch mit Guido Maria Kretschmer total vermisse und dass mich “Supernatural” gerade ziemlich langweilt. Reingeschaut habe ich auch bei “Riverdale” und ich denke, dass ich dort erstmal hängen bleiben werde. Ich bin aber für neue Serienvorschläge und -empfehlungen offen!


Alle guten Dinge sind drei:

Hier kommen drei Dinge, für die ich in der vergangenen Woche dankbar war, die mich glücklich gemacht haben oder einfach richtig toll waren.

  • amerikanische Preise
  • Urlaubsgeld
  • mein Freund zurück zu Hause ♥

Und sonst so?

Zäumen wir das Pferd doch mal von hinten auf und beginnen wir mit dem wichtigsten Ereignis: der Kater ist aus den USA wieder nach Hause gekommen. ♥ Am Samstagvormittag habe ich ihn vom Düsseldorfer Flughafen abgeholt. Eine Woche ohne ihn ist auch nach über vier Jahren wirklich schwer, daher war es umso schöner ihn endlich wieder bei mir zu haben. Anhand von Fotos wurde mir dann viel berichtet und ich durfte auch ein paar Mitbringsel auspacken, über die ich mich unheimlich gefreut habe– allen voran die Yankee Candle-Sammlung, die sich nun auf einen Schlag versiebenfacht hat, haha! Ich freue mich schon so sehr darauf die ganzen Düfte auszuprobieren!

Meine vegane Woche habe ich am Donnerstag abgebrochen. Obwohl ich mir einige Rezepte rausgesucht und auch ausprobiert hatte, fehlte mir einfach was auf dem Teller und ich bin zum Vegetarischen übergegangen. Ohne Käse geht es bei mir dann leider doch nicht. Trotzdem habe ich aus diesem kleinen Experiment einiges für mich mitgenommen. In Zukunft möchte ich viel bewusster einkaufen und auch essen, denn wir schaufeln tagtäglich so viel Müll in uns rein. Dabei ist es eigentlich wirklich leicht sich gesund zu ernähren, aber oftmals sind wir (also mein Freund und ich) dafür zu bequem, weshalb hier auf jeden Fall ein Umdenken stattfinden muss.

Ansonsten verlief die Woche recht ruhig. Einen ersten Teil meines Urlaubsgeldes habe ich direkt in Bücher umgesetzt, denn wie wir alle wissen: Geld schimmelt schnell und sollte so schnell es geht umgesetzt werden! Zwei neue Bücher und ein Manga durften einziehen, über die ich mich unheimlich gefreut habe. Den ersten Teil meines Juni-Hauls habe ich auch bereits online gestellt, der zweite folgt dann im Laufe der Woche.


Küsschen auf’s Nüsschen und tschüßchen!

Signatur_05

Weitere Leselaunen:

3 Comments

  • Nicci Trallafitti

    Liebe Rika,
    freut mich, dass dein Freund wieder da ist und er dir auch noch sooo viele tolle Sachen mitgebracht hat.
    Ich liebe Yankee Candle ja auch total und wünsche dir ganz viel Spaß mit den Düften, hihi.
    The end of the f***ing world habe ich gestern zu Ende geguckt. Was soll ich sagen, irgendwie ist diese Serie das beknackteste, was ich je gesehen habe und gleichzeitig total faszinierend, ein bisschen wie ein Unfall.
    Ich denke ich schreibe mal einen Beitrag darüber 😀 Denn das Ende fand ich schon ziemlich cool.
    In these words möchte ich ja auch uuuunbedingt haben!
    Und ich habe mein Geld auch am liebsten dort, wo ich es sehen kann. Im Bücher & DVD-Regal.
    Nicht, dass es auf dem Konto noch schlecht wird.

    Liebe Grüße,
    Nicci

  • Tiefseezeilen

    Hi Rika,

    was für eine schöne Ausbeute an Yankee Candles. Liebäugle auch schon damit, bis jetzt habe ich keine einzige, aber ich kann mich auch jedes Mal so schwer entscheiden welche ich nehmen soll! Welche ist deine liebste Sorte?
    Bei The end of this … world war ich doch sehr überrascht von dem Ende gewesen, aber Rückblickend war es genau richtig und nicht anders. Sonst fand ich es einfach toll, dass sie sich getraut haben und es ausprobierten, auch wenn es nicht jedermann Geschmack treffen kann, weil sie schon was provozierendes an sich hatte….meiner Meinung nach..^^

    Viele liebe Grüße und noch eine schöne Woche!
    Ani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.