Allgemein,  Leselaunen

Leselaunen #42 | Wenn schon, dann richtig

Loading Likes...

Es ist Sonntag und wir werfen einen Blick auf die vergangene Woche. Was stand an, was zog ein, was war im Buchbereich und auch sonst bei mir los?

(Eine Aktion von  Trallafittibooks)

Leseplanung September:

  • Bardugo, Leigh: Grischa 2– Eisige Wellen
  • Bartók, Mira: Der Wunderling
  • Freytag, Anne: Den Mund voll ungesagter Dinge
  • Kasten, Mona: Begin Again
  • Meyer, Kai: Die Seiten der Welt 1
  • Moriarty, Liane: Truly, madly, guilty– Jede Familie hat ihre Geheimnisse
  • Petzold, Katrin: Infilum (eBook)
  • Osborn, John Jay: Liebe ist die beste Therapie
  • Sager, Riley: Final Girls
  • Weydt, Anna: Das steinerne Schloss (eBook)

ungelesen | wird gerade gelesen | beendet


Aktuelle Lektüre:

Seit den letzten Leselaunen habe ich ganze zwei Bücher geschafft. Hier wäre der richtige Einsatz für Applaus, so ganz nebenbei. Den Mund voll ungesagter Dinge und Final Girls haben mich in der letzten Woche unterhalten und mich so manches Mal von dem aktuellen Chaos in meinem Leben abgelenkt. Beide Bücher fand ich für das jeweilige Genre ziemlich gut, aber das werde ich euch in den jeweiligen Rezensionen dann gern noch näher bringen.

Nun begleiten mich Ash Princess und Grischa 2 durch die Lesestunden, von denen ich mir im Moment sehr viele gönne. Nur was die Hörbücher angelangt, stehe ich im Moment völlig ohne da, da meine Ersatzwagen bisher kein CD-Laufwerk hatten. Mal schauen, was sich da in der nächsten Zeit noch ergibt, aber wie letzte Woche schon erwähnt, ist das das kleine Übel.

Ash princess laura sebastian


Momentane Lesestimmung:

Wie bereits erwähnt, verbringe ich fast jede freie Minute mit meinen Büchern. Das liegt vor allem daran, dass so viel gerade drumherum passiert und das Lesen mir ein paar entspannte Minuten verschafft und mich von dem ganzen Drama ablenkt, in das ich mich hineinmanövriert habe. Es hat also auch alles seine guten Seiten.

Leigh Bardugo Grischa 2 Eisige Wellen Hardcover.jpg


Die Woche in Serie:

Warum ist Atypical schon wieder vorbei? Maaaan, das nervt mich unheimlich, denn ich liebe diese Serie einfach so sehr! Zur Ersatzbefriedigung habe ich eine animierte Kindheitserinnerung ausgraben und zwar Sailor Moon! ♥ Leider gefällt mir die Crystal-Variante nur bedingt gut, was vor allem daran liegt, dass 1. das japanische Opening beibehalten wurde (was wurde aus “Sag das Zauberwort und du hast die Macht…”?), 2. Bunny Tsukino ebenfalls ihren japanischen Vornamen Usagi behalten hat (was ist so verkehrt an Bunny?) und 3. die ikonischen Verwandlungssprüche (“Macht der Mondnebel, mach auf!”) ins Englische übersetzt wurde. Auch die Namen der Kriegerinnen und auch der Feinde sind nun nur noch auf Englisch zu hören, was ich einfach echt blöd finde. So kann man einen Klassiker für die älteren Fans halt auch kaputt machen…

Ansonsten haben der Kater und ich zusammen Vikings angefangen, was ich überraschend gut finde. Allerdings sind wir noch nicht allzu weit und ich halte mich mit einem finalen Urteil noch etwas zurück. Doch die Euphorie kitzelt schon ein bisschen an mir.


Alle guten Dinge sind drei:

Hier kommen drei Dinge, für die ich in der vergangenen Woche dankbar war, die mich glücklich gemacht haben oder einfach richtig toll waren.

  • ganz besondere Freunde, die einen echt den A*sch retten ♥
  • die Lesezeit, die ich mir nehmen konnte
  • der Rückhalt meiner Familie inkl. meines Freundes

Und sonst so?

Es ist amtlich: Ich habe mit dem Auffahrunfall mein Auto in den Totalschaden manöviert. Ihr seht also, wenn ich etwas tue, dann auch richtig… Nun heißt es schnellstmöglich ein neues Gefährt herbeizaubern, denn ich bin vor allem für den täglichen Arbeitsweg zwingend auf ein Auto angewiesen. Ihr könnt euch also vorstellen, dass meine Sorgen und Gedanken vor allem um dieses Problem kreisen und ich weder Elan noch Kreativität für den Blog aufbringen konnte. Ich muss sagen, dass es wirklich weh tut zu sehen, was mit der Seite passiert, wenn ich nicht regelmäßig poste, aber ich muss mich gerade auf so viel anderes konzentrieren. Hoffentlich ist es bald durchgestanden und ich kann hier wieder durchstarten. Es fehlt mir sehr. Vor allem habe ich diesen Stapel an Büchern, die auf ihre Fotos und Rezensionen warten, hier vor mir und ich frage mich langsam, wie groß er noch werden kann, eh er mich erschlägt.

Doch mein Freund hat versucht mich aufzumuntern und hat für mich einen Laden betreten, den er sonst meidet wie nichts anderes. Nun bin ich stolze Besitzerin einer Ravenclaw-Kuscheldecke (die erste hat sich Duke gemopst…) und eines Kissens meines Hogwarts-Hauses. ♥ Besonders gefreut habe ich mich auch über die Kerze, die ihr auf dem Bild seht. Diana hat sich die Mühe gemacht und eine ganz individuelle Kerze für meinen Blog angefertig, die ganz zauberhaft nach Mandarine duftet. Sie hat schon einen Ehrenplatz erhalten. Ich liebe sie einfach! Vielen Dank nochmal, du Süße!

Primark Ravenclaw bookish candle Magictimes

Außerdem habe ich heute das Bullet Journaling wieder für mich entdeckt. Ich war einfach so gefrustet von der Art, wie ich meine Liste an gelesenen Büchern bisher geführt habe und so konnte ich meine Aufgaben ein wenig aufdröseln und kleinere, machbare Ziele aufgliedern, was mir unheimlich hilft einen Überblick zu wahren. So scheint das Ganze auch nicht mehr so eine Mammutaufgabe zu sein, was mich echt erleichtert.

Bullet Journal Leseliste Bücherliste Bücherschrank.jpg

Leider ist bei dem ganzen Stress auch die Messeplanung für die Frankfurter Buchmesse viel zu kurz gekommen und ich habe völlig vergessen meine Pläne umzusetzen. Auch mein Vorrat an Visitenkarten neigen sich dem Ende zu, doch zum Nachbestellen ist es jetzt einfach zu spät. Tja, dann werde ich dieses Jahr wohl ein bisschen damit haushalten müssen. Trotzdem freue ich mich, dass ich nur noch die kommende Woche durchstehen muss und dann werde ich die Zeit in Frankfurt mit all den tollen Menschen und Erfahrungen einfach mal wieder genießen!

Damit sind wir auch schon am Ende angekommen, denn auf mich wartet die Couch, der Hund und mein Freund! ♥


Küsschen auf’s Nüsschen und tschüßchen!

Signatur_05

 

Weitere Leselaunen:

7 Comments

  • Mikka Gottstein

    Huhu!

    Danke fürs Verlinken! 🙂 Applaus! Zwei Bücher in einer Woche sind nicht schlecht.

    Oje, Totalschaden, das ist natürlich eine echte Katastrophe… Ich hoffe, du hast bald ein neues Töfftöff. 🙁 Aber lieb von deinem Freund, dass es für dich Kissen und Decke besorgt hat.

    Bullet Journaling mache ich auch, ich habe diverse Planer für Haushalt, Termine und anderen Kram, und ich habe ein Lesetagebuch – das habe ich allerdings im Juni das letzte Mal upgedated…

    LG,
    Mikka

    • Rika

      Hallo Mikka,
      danke schön für den Applaus. 😀

      Danke schön! Ja, ich hab mich auch sehr freut und fand es echt lieb von ihm. Das streichelt direkt ein bisschen die Seele.

      Ach cool! Die Listen werde ich mit der Zeit auch mal mit reinnehmen, aber aktuell geht es mir vorwiegend um die Bücherliste und um den Habbittracker. 🙂 Viel Spaß auf jeden Fall weiterhin damit!

      Liebst,
      Rika

  • Nenatie

    Hallo 🙂
    Sailor Moon Crystal hat mir auch nicht so gut gefallen, ich mochte aber vor allem das Storytelling bei Staffel 1 gar nicht. Alles so unausgereift finde ich. Staffel 2 war da schon besser. Zur deutschen Synchro kann ich gar nichts sagen, hab alles mit Untertiteln gesehen. Vikings ist toll, ich bin aber auch noch nicht so weit, irgendwo bei Staffel 2.
    Das mit dem Auto ist ja ärgerlich, aber solange dir nichts passiert ist auch nicht ganz so schlimm. Ich hoffe du findest bald ein Neues.

    LG

    • Rika

      Hallo Nenatie,
      na, da bin ich mal gespannt, ob es nochmal besser wird und werde dem Ganzen noch etwas länger eine Chance geben. 🙂
      Danke schön. Die Suche geht weiter! 😀

      Liebst,
      Rika

  • Wiebi

    Guten Morgen Süße!

    Die Fahrzeug-Thematik ist mehr als ärgerlich, aber nun dem Himmel sei Dank auch geklärt. Die Hauptsache ist einfach, dass dir nichts passiert ist und wir dich nächste Woche in einem Stück in die Arme schließen können. Messeplanung ist an mir auch komplett vorbeigegangen. Drei Termine warten auf mich. Oder vier. Ich weiß es schon gar nicht mehr. Und ansonsten werde ich einfach die Zeit in Frankfurt genießen. Ich hatte einfach keinen Nerv dazu und werde daher auch sonst nicht viel mehr planen. Und genießen ist auch in Ordnung. Oder? 😉
    ‚Ash Princess‘ sehe ich überall momentan. Muss ich mir dann im November mal näher ansehen.

    Ich freue mich wahnsinnig auf nächste Woche! <3

    Liebste Grüße,
    Wiebi

  • Shani

    Hi Rika,
    erstmal vielen Dank fürs Verlinken! Und viel Spaß mit Ash Princess, ich hab das Buch geliebt. In Grisha bin ich leider voll nicht reingekommen, als ich es mir neulich aus der Bibliothek geliehen hatte. Ich spiele immer noch mit dem Gedanken dem Buch bei Gelegenheit noch eine Chance zu geben.

    Das mit dem Auffahrunfall ist echt ärgerlich, aber mit Kuscheldecken ist ja bekanntlich alles nur halb so schlimm.

    Liebe Grüße,
    Shani

    • Rika

      Hey! 🙂
      Na klar, sehr gern! Dafür sind die Leselaunen ja da und ich finde es toll, dass man darüber immer wieder neue Seiten entdeckt. Obwohl dein Blog für mich ja nicht gerade neu ist… ^^
      Ash Princess habe ich bisher nur angelesen, aber die ersten Seiten gefallen mir schon sehr gut und ich freue mich auf’s Weiterlesen.
      Den ersten Band der Grischa-Reihe fand ich auch sehr sperrig und bin gespannt, wie es mit dem zweiten wird. Wonder Woman fand ich von ihr ja richtig gut, daher gebe ich dem Ganzen noch eine Chance.
      Vielleicht passt es bei dir gerade einfach von der Stimmung her nicht? Manchmal klappt es beim zweiten Anlauf besser. So war es bei mir zumindest mit Palace of Glass. Zuerst abgebrochen und nun mein Jahreshighlight bisher. 😀

      Ich drücke dir aber die Daumen, wenn du es nochmal probieren solltest!

      Liebst,
      Rika

Was ich kurz sagen wollte... (Dein Kommentar geht danach in die Prüfung zur Freischaltung! ♥)