Allgemein,  Leselaunen

Leselaunen #44 | Kurz und knapp

Loading Likes...

Es ist Sonntag und wir werfen einen Blick auf die vergangene Woche. Was stand an, was zog ein, was war im Buchbereich und auch sonst bei mir los?

(Eine Aktion von  Trallafittibooks)

Leseplanung Oktober:

  • Bardugo, Leigh: Grischa 2– Eisige Wellen
  • Brinkmann, Caroline: Die Vereinten
  • Chapman, Penny L.: Unfolding 1– Pretend
  • Celestin, Ray: Höllen Jazz in New Orleans
  • Féret-Fleury, Christine: Das Mädchen, das in der Metro las
  • Hiemer, Christina: Mentira– Stadt der Lügen (eBook)
  • King, Stephen & Owen: Sleeping Beauties
  • Moran, Kelly: Redwood Love 1– Es beginnt mit einem Blick
  • Osborn, John Jay: Liebe ist die beste Therapie
  • Sebastian, Laura: Ash Princess

ungelesen | wird gerade gelesen | beendet


Aktuelle Lektüre:

Gott, was war die letzte Woche anstregend. Wie ich es bereits vermutet hatte, steuerte ich auf eine ziemlich fiese Leseflaute zu und begann ein Buch nach dem anderen– und brach sie auch direkt wieder ab. Schlussendlich bin ich bei Colleen Hoovers neustem Baby Die tausend Teile meines Herzens und meinem Buddyread mit Jennie Der Insasse vom werten Herrn Sebastian Fitzek hängen geblieben. Bei beiden bin ich nun etwa bei der Hälfte angelangt, wobei ich zumindest den Psychothriller heute wohl noch beenden werde.

Sebastian Fitzek Der Insasse Psychothriller

Mitte der Woche endete auch mein Hörbuch und ich schaffte es leider nicht zur Bibliothek, um mir Nachschub zu besorgen. Cornelia Funkes Der Herr der Diebe konnte mich ganz gut unterhalten, allerdings wird es wohl nicht meine Lieblingsgeschichte von ihr.


Momentane Lesestimmung:

Dank meiner aktuellen Buchauswahl und dem Buddyread ist meine Lesestimmung wieder ziemlich gut. Jennie hat mich eine Weile ganz gut mitziehen können, aber da ich den heutigen Tag nicht nur lesend verbracht habe, ist sie mittlerweile tatsächlich schon fertig. Damit wir heute Abend noch diskutieren können, werde ich mich auch gleich wieder mit dem Buch auf die Couch verziehen!


Die Woche in Serie:

Supernatural nimmt mich mehr und mehr gefangen. Mittlerweile neigt sich die dritte Staffel dem Ende zu und ich bin sehr, sehr begeistert. Tatsächlich haben mich die Winchester-Brüder gerade ganz für sich allein, da ich im Moment keine Lust auf mehrere Serien habe. Man darf sich auch mal voll und ganz auf eine Sache konzentrieren!


Alle guten Dinge sind drei:

Hier kommen drei Dinge, für die ich in der vergangenen Woche dankbar war, die mich glücklich gemacht haben oder einfach richtig toll waren.

  • meine neue Brille
  • meinen geduldigen Freund
  • unseren kleinen Klapskopf von Hund

Und sonst so?

Diese Woche war gar nicht so viel los, muss ich gestehen. Abends fing ich ein Buch nach dem anderen an, legte eins nach dem anderen wieder zur Seite. Doch ganz verloren war die Zeit dann doch nicht, denn zumindest konnten zwei Comics meinen Lesefrust etwas abmildern. Venom und Blau ist eine warme Farbe haben mehr sehr gut gefallen und weitere Infos bekommt ihr dann im Laufe der Woche!

Seit gestern habe ich nun endlich meine neuen Brillen! Nun habe ich mir auch endlich mal eine Sonnenbrille gegönnt, die mir vor allem für das Autofahren sehr wichtig war. Früher habe ich nie Brillen für mich gefunden, aber mittlerweile fühle ich mich richtig nackt, wenn ich ohne aus dem Haus gehe. Wobei das mit meiner jetzigen Stärke auch nicht mehr so richtig funktioniert. Innerhalb von etwa zwei Jahren hat sich meine Sehstärke nämlich um ein Dioptrien verschlechtert. Nun wird also doch nur noch bei ausreichend Licht gelesen!

img_2452

Danach machten der Kater und ich uns auf nach Oberhausen ins Centro. Der Mann brauchte neue Sachen und ich schloss mich gern an, kam aber mit ziemlich leeren Händen wieder nach Hause. Den Abend verbrachten wir dann auch lieber auf der Couch, als wie geplant im Outletcenter in den Niederlanden bein LateNiteShopping. Werden wir vielleicht doch alt?

Und da ist sie nun auch wieder: die Zeitumstellung! Für uns beginnt damit wieder eine ziemlich nervige Zeit, denn Duke macht uns jetzt eine Stunde zu früh die Hölle heiß. Leider hat er eine ziemlich gute innere Uhr und erinnert uns immer schon eine halbe Stunde zu früh an seine Fütterungszeiten. Leider passt sich diese innere Uhr nicht an die Zeitumstellung an, was zur Folge hat, dass mein Hundekind jetzt immer schon eineinhalb Stunden zu früh anfängt zu verhungern. Armer kleiner Schatz, aber so ist das Leben. Trotzdem wäre ich froh, wenn man diesen Unsinn bald komplett sein lassen könnte, denn ich finde es auch für mich immer äußerst nervig.

Trotzdem wollte es sich der kleine Knödelkopf scheinbar nicht nehmen lassen und euch meinen Hörbuch-Neuzugang präsentieren. Dank Jasmin zog nun die Sammelbox von Harry Potter im neuen Design bei mir ein und begleitet mich ab morgen dann während der Autofahrten. Da Duke da meistens auch dabei ist, wird er somit entmugglet und ist bestimmt auch bald ein großer Fan der Reihe! Oder was meint ihr? Ich finde, wenn er lernt auf zwei Beinen zu laufen, könnte er Dobby cosplayen, hihi!

So, ich verkrümle mich jetzt wieder mit Tee, Duftkerze und dem Hundekind unter die Decke. Ihr merkt schon, so ganz spannend war die vergangene Woche nicht, aber mir war es ganz recht. Ich habe schon seit einer ganzen Weile ziemliche Schwierigkeiten mich aufzurappeln und meine Kräfte für was auch immer zu mobilisieren. Es wird Zeit, dass ich bald Urlaub habe und mir von der Seeluft mal wieder den Kopf freipusten lassen kann, glaube ich.


Küsschen auf’s Nüsschen und tschüßchen!

Signatur_05

Weitere Leselaunen:

9 Comments

  • Barfuß unterm Regenbogen

    Hallo Rika, was für ein schönes Bild von Dir. Und Dein Knödelkopf ist ja auch ein ganz Süßer.
    Mit dem Lesen ist das manchmal so eine Sache. Wobei Euch Buchblogger das sicher noch ein bissle mehr stresst als einen “normalen” Leser, wenn man lesen möchte und nicht so das rechte dabei ist. Schließlich lebt ein Buchblog von Buchgeschichten. Allerdings liebe ich diese Sonntags-Rubrik sehr, da sie ein wenig mehr von Euch – als Personen hinter den Büchern – verrät.
    Hab einen kuscheligen Abend, liebe Grüße ❣️
    Britta

    • Rika

      Hallo Britta,

      schön von Dir zu lesen! 🙂 Ich hoffe es geht Dir gut?
      Vielen Dank! Das gebe ich auch gern an den Knödelkopf weiter. Dem geht es heute nicht so gut und vielleicht baut ihn das ja ein bisschen auf.
      Ich versuche mich von dem Gedanken den Blog mit Buchcontent füllen zu müssen nicht allzu sehr unter Druck setzen zu lassen. Zum Glück liegen hier auch noch einige bereit, die rezensiert werden wollen, aber generell ist so eine Leseflaute unheimlich frustrierend. Manche Geschichten brauchen allerdings ein bisschen Zeit eh man sie verarbeitet hat und die sollte man sich auch nehmen.
      Ja, die Leselaunen sind wirklich toll! Ich finde es auch schön die Leute dadurch etwas näher kennen zu lernen und auch andere interessante Dinge abseits der Bücher zu entdecken.

      Ich wünsche dir eine schöne Woche! ♥

      Liebst,
      Rika

      • Barfuß unterm Regenbogen

        Moin Rika,
        wie geht’s denn Herrn Knödelkopf? Ich kenn mich ja mit Hunden nicht so aus, aber er sieht noch ziemlich jung aus. ‍♀️
        Ich dös’ mich hier so in den Tag, brauch erst mal noch nen zweiten Kaffee.

        Ich finde, das Wichtigste – generell – ist, sich von nichts und niemandem, schon gar nicht sich selbst, unter Druck setzen zu lassen. Das funktioniert aber auch nur, wenn wir uns von den Erwartungen anderer frei machen. Die haben uns nämlich gut im Griff, gerade, wenn es um soziale Medien geht. Heute noch nix gepostet? Kein Bild auf Insta? Ein Blick auf die Followerzahlen und schon haben wir uns überrumpeln lassen. Wenn wir nicht aufpassen. Kenne ich auch nur allzu gut. Aber so what? Ich bin hier als ich. Wer mehr will, soll in einen Robinson Club fliegen …

        Schönen Tag für Dich, liebe Grüße
        Britta

  • Tastenklecks (@tastenklecks)

    Hey
    Also ich liebe liebe die Winchesters und bin so traurig, dass die Serie sich dem Ende zuneigt…
    Werde mir wohl nach und nach die Staffeln holen, obwohl ich weder DVD-Player,noch TV habe (noch nicht xD ).
    Also ich hab immer die Zeitumstellung gemocht und war wenn dann eher für die Sommerzeit wegen der frühen Sonne. Aber ehrlich? Ich bin ein Nachtmensch und jetzt schon langsam müde, obwohl es erst kurz vor elf ist. Also ein Hoch auf die Winterzeit und gegen die Zeitumstellung allgemein…

    P.S.: Hast natürlich einen FB-Like hier und eine Verlinkung deines Beitrags in meinen Leselaunen bekommen. 😉
    *Sara*

    • Rika

      Hallo Sara!
      Ach, ich bin gerade erst bei der dritten Staffel und habe somit noch einiges vor mir. Ich hab die Serie aber auch erst sehr spät für mich entdeckt! 🙂
      Ich bin auch eine totale Nachteule und freue mich eigentlich immer, wenn es so früh dunkel wird. Dann kann man sich so richtig mit Buch und Kakao abends auf die Couch kuscheln. Noch ein paar Kerzen dazu und ich bin im Himmel. 😀

      Danke schön für die Klicks! Ich trag deinen Link heute Abend mal nach. 🙂
      Hab eine schöne Woche!

      Liebst,
      Rika

  • Wiebi Peters

    Guten Morgen!

    Der Hörbuch-Schuber ist wirklich ein Traum! Einfach schick! Ich höre meine Hörbücher eigentlich über BookBeat, aber vielleicht sind die gelesenen Harry Potter Bücher es wert, gekauft zu werden.
    Leseflauten sind wirklich was fieses, aber das geht bestimmt wieder vorbei <3
    Besonders prickelnd finde ich die Zeitumstellung auch nicht, wenn ich ehrlich bin. Da kommt man ganz durcheinander und, dass dein Hund da noch mehr drauf reagiert kann ich mir nur zu gut vorstellen.
    Was machen eigentlich deine Regale? Bist du fertig geworden?

    Liebste Grüße und einen guten Start in die neue Woche!
    Wiebi

    • Rika

      Hallöchen meine Liebe!

      Also ich muss sagen, dass ich das neue Design gern im Regal hätte, aber für die Bücher habe ich leider keinen Platz mehr. Daher war das für mich ein guter Kompromiss. Auch da ich die Bücher gerade sowieso wieder durchhöre. 🙂
      Ich hoffe sehr, dass ich mit Fitzek und CoHo jetzt aus der Flaute wieder rauskomme. Mal schauen, wie es danach weitergeht.
      Jep, ich bin gestern fertig geworden. 🙂 Ich find es chic, aber tatsächlich wird der Platz immer knapper und ich bekomme keine neuen Regale mehr in die Wohnung. 😀 Hiiiilfe!!

      Hab du auch eine schöne Woche!

      Liebst,
      Rika ♥

      • Wiebi Peters

        Na dann zeig doch mal her, die neue Ordnung der Regale – ich bin total neugierig!
        Das neue Buch von CoHo steht schon auf der Wunschliste, mal sehen, wann es einziehen darf. Ich freu mich schon sehr darauf.
        Platz ist bei mir mittlerweile auch Mangelware, aber was soll‘s. Muss ich eben umdenken und die Bücher im Büro oder so stapeln. 😛

        Liebste Grüße,
        Wiebi

      • Wiebi Peters

        Hallo Liebes!

        Der Kompromiss ist wirklich eine gute Idee!
        Ja, das mit dem Platz kenne ich. Ob noch mehr Regale in diese Wohnung passen? ich glaube kaum. Noch habe ich aber ein klitzekleines bisschen Platz, das wird also maximal ausgenutzt.

        Liebste Grüße,
        Wiebi

Was ich kurz sagen wollte... (Dein Kommentar geht danach in die Prüfung zur Freischaltung! ♥)