• rezension

    [Rezension] Fanny Bechert: Countdown to Noah- Gegen Bestien

    Die Vorstellung vom ewigen Leben stellt für manche Menschen die Erfüllung all ihrer Träume dar. Doch wenn in der Forschung etwas schief geht und das Mittel, das der Bevölkerung Unsterblichkeit bescheren soll, all jene, die es verwendet haben, in Menschen fressende Mutanten verwandelt, ja, dann seid ihr wohl in Fanny Becherts Dystopie “Countdown to Noah” gelandet. Also nehmt euch schön in Acht, denn die kleinste Verletzung eines solchen Wesens reicht aus, um euch zu infizieren und in kürzester Zeit trachtet ihr euren Freunden ebenfalls nach dem Leben… Klappentext: In einer Welt, in der Menschen zu wilden Bestien – sogenannten Noahs – mutieren, zählt für die siebzehnjährige Cassidy nur, ihre kranke…

  • kurzrezension

    [Kurzrezension] Lamontagne, Radovic, Reinhold: Van Helsing vs. Jack the Ripper

    Wie der ein oder andere vielleicht nun doch mitbekommen hat, habe ich neben meiner wiederentdeckten Leidenschaft für Mangas und dem ein oder anderen Comic ein liebevolles Zuhause gegeben. Auf der Suche nach neuem bebilderten Lesestoff stolperte mein Freund über die Seite des Splitter Verlags, bei dem direkt eine große Bestellung getätigt wurde. Der Comic, den ich euch heute vorstelle, war zwar kein Teil dieser Bestellung, aber bei der Thematik konnte ich einfach nicht widerstehen… Klappentext: Abraham van Helsing hat es geschafft. Endlich konnte er dem Blutsauger Graf Dracula den entscheidenden Todesstoß versetzen. Doch seither ist er ein gebrochener Mann. Was mögen die letzten Worte des gefürchteten Vampirs gewesen sein, die…

  • rezension

    [Rezension] Emilia Lint: Bis ans Ende meiner Welt

    Packt die Taschentücher und die Kuscheldecken aus, macht euch Kerzen an und stellt die heiße Schokolade bereit. Ich präsentiere ein Herzschmerzbuch, dass mich kalt erwischt und zutiefst berührt hat! Mein Dank geht an Random House und den Goldmann Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares und ich weise wieder dezent darauf hin, dass dieser Beitrag zwar Spuren von Werbung, aber zu 100% meine eigene Meinung enthält. Klappentext: Juliane ist 35 Jahre alt, als sie eine furchtbare Nachricht wie ein Faustschlag trifft. Sie hat Krebs, der Tumor in ihrem Kopf ist unheilbar. Auf der Heimfahrt vom Krankenhaus verunglückt vor ihr auf der Autobahn ein Schlachtpferdetransport. Sie rettet impulsiv einen Wallach, den sie auf den…

  • rezension

    [Rezension] Kim Leopold: Black Heart 2– Das Lachen der Toten

    Ein kleiner Hinweis vorab: es handelt sich bei diesem Beitrag um eine Rezension zu einem zweiten Teil einer Reihe. Solltest du Band 1 noch nicht kennen, schau dir doch die Rezi zu diesem an (findest du hier). Es sei hiermit vor Spoilern gewarnt und Weiterlesen erfolgt auf eigene Gefahr, hihi. Klappentext: „Im ganzen Land hatte Mikael nach der einen Hexe gesucht, die dazu imstande sein würde, den Fluch des Königs zu brechen. Was er schließlich in Freya fand, war nicht das, was er erwartet hatte. Doch sie begleitete ihn nach Christiania, denn am Hof des Königs sollte sie lernen, ihre magischen Fähigkeiten zu benutzen, um so den König zu heilen…

  • rezension

    Kurzrezension | George R. R. Martin: Das Lied des Eisdrachen

    Weihnachtszeit– die besinnliche Zeit im Jahr. Doch wenn wir ehrlich sind, ist diese Zeit für die meisten alles andere als besinnlich. Man hetzt durch die Kaufhäuser, um die letzten Geschenke zu besorgen, stresst sich selbst wegen irgendwelchem Termindruck und auch sonst fühlt man sich nicht wirklich weihnachtlich. Auch ich bin zur Weihnachtszeit eher eine kleine Stresserella und es wird jetzt den ein oder anderen Menschen geben, der die Hand ans Kinn legt, nachdenklich mit schief gelegten Kopf zum Himmel schaut und sich fragt “Ach? Nur zu Weihnachten?” und ich bedanke mich an dieser Stelle herzlichst für die Einschätzung, ihr Herzensmenschen, hihi. Was ich aber eigentlich sagen wollte: Wintergeschichten. Weihnachtliche oder…

  • rezension

    [Rezension] Kim Leopold: Black Heart 1– Ein Märchen von Gut und Böse

    Es war ein mal ein Mädchen, das keine Prinzessin sein wollte. Sie spielte lieber draußen und kam dreckig nach Hause, denn mit Bällen und Tanzen konnte sie nichts anfangen. Doch eines Tages tauchte ein Junge in dem Leben des Mädchens auf und plötzlich stand alles Kopf, denn auf einmal bemerkte sie, dass Märchen tatsächlich wahr werden konnten und dass dies nicht immer nur Gutes mit sich brachte… Klappentext: „Es war einmal ein blindes Mädchen, welches in einem kleinen Dorf in Norwegen wohnte. Der Verlust der Mutter, die zu Unrecht als Hexe auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde, weckte in ihr alte, magische Fähigkeiten. Nur ein Wächter konnte sie aus dieser lebensbedrohlichen…

  • rezension

    [Rezension] Stephanie Garber: Caraval- Es ist nur ein Spiel

    Das ganze Leben ist ein Spiel und wir sind nur die Kandidaten… nur bei Caraval sieht das anders aus, denn alles, was hier passiert, könnte sich auch auf die Realität auswirken. Einmal im Jahr läd Caraval-Master Legend zu einer fünf Tage andauernden Spielerunde ein. Darsteller und Spieler geben sich gleichermaßen der Illusion und Magie von Caraval hin, aber dieses mal stehen nicht nur Herzenswünsche auf dem Spiel! Klappentext: Scarlett Dragna fürchtet sich vor ihrem Vater, dem grausamen Governor der Insel Trisda. Sie träumt davon, ihrem Dasein zu entfliehen und Caraval zu besuchen, wo ein verzaubertes Spiel stattfindet. Doch ihr Wunsch erscheint unerreichbar – bis Scarlett von ihrer Schwester Donatella und…

  • rezension

    [Rezension] Kristen Ciccarelli: Iskari- Der Sturm naht

    Wer kennt sie nicht– die alten Sagen und Mythen, die man fast überall finden kann. Ich selbst bin bin im Harz aufgewachsen und habe von klein auf Geschichten über Riesen, Hexen und andere Fabelwesen erzählt bekommen und sie abgöttisch geliebt! Auch Asha liebt die alten Geschichten, doch die sind in ihrer Heimat mittlerweile verboten und sie zu erzählen, kann einem schnell das Leben kosten… An dieser Stelle erst einmal vielen lieben Dank an die Random House-Gruppe für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars! Daher gilt nun: dieser Artikel könnte Spuren von Werbung enthalten. Klappentext:  Als kleines Kind lockte Asha einst Kozu herbei, den mächtigsten aller Drachen. Er gab vor, ihr Freund zu…

  • rezension

    [Rezension] Anne-Marie Jungwirth: Superior- Die dunkle Seite der Gaben

    Amelia ist schön, hat Köpfchen und gehört zur gesellschaftlichen Elite. Sie ist eine Superia, Teil der Superior Human Society (kurz SHS) und genießt all die Privilegien, die eine Mitgliedschaft mit sich bringt, ohne die Nachteile erdulden zu müssen. Denn ihre Gabe ist uninteressant für die Gesellschaft der Superior und ist es nicht wert weitervererbt zu werden. Doch Amelia hat etwas in sich, von dem sie selbst noch nichts weiß, das ihr das Leben voller Annehmlichkeiten immens erschweren könnte und plötzlich ist nicht nur die SHS an ihr interessiert… Klappentext: Ein privilegiertes Leben und schier unbegrenzte Möglichkeiten – das bietet die Superior Human Society ihren Mitgliedern. Zumindest denen, die es wert…

  • rezension

    [Rezension] Caroline Brinkmann: Die Perfekten

    Großartige Frauen schreiben großartige Bücher mit großartigen Protagonisten und großartigen Sidekicks. Während ich also überlege, wie ich an eine Fuchsmanguste komme, dürft ihr eine ausführlichere Erkärung für all diese Großartigkeit lesen. Klappentext: “Ich bin Rain. Der Regen. Der Neuanfang.” Rain ist ein Ghost. Sie lebt außerhalb des Systems. Seit ihrer Geburt ist sie auf der Flucht vor den Gesegneten, einer perfekten Weiterentwicklung der Menschen, die mit eiserner Hand regieren und das Volk unterdrücken. Rain weigert sich jedoch, ein Leben im Verborgenen zu führen, und begeht einen fatalen Fehler. Sie bricht die wichtigste Regel der Ghosts: Vertraue niemandem! Details: * One (Bastei Lübbe) * 608 Seiten * Hardcover * 18,00 €…