• rezension

    [Rezension] Mella Dumont: Isle of Seven- The Future of Work is Play

    Falah ist Zinnträgerin und so wäre ihr ein Leben als Arbeiterin bestimmt. Doch Falah ist nicht nur klug, sondern besitzt auch ein außerordentliches Maß an Mitgefühl. Für ihre bemerkenswerte Arbeit wird sie als Kandidatin für Akademie der Siebensterne bestimmt, doch nichts ist wie es scheint und die Frage ist: Wem kann man wirklich vertrauen? Klappentext: Punkte sammeln, Rang verbessern- das sind die wichtigsten Ziele der jungen Zinnträgerin Falah. In ihrem Land wird jeder Fehler mit Punktabzug bestraft. Falah will das nicht akzeptieren und engagiert sich für ihre Mitmenschen- oft am Rande der Legalität. In der Nacht vor dem Zahltag überspannt sie den Bogen und riskiert, für immer das Recht zu…

  • rezension

    [Rezension] Liane Moriarty: Tausend kleine Lügen

    Wer kennt sie nicht: Kleinkriege. Es gibt sie überall. Ob im Sportverein, in der Schule oder auch später in der Arbeit. Ständig steht man im Kokurrenzkampf miteinander und wetteifert, was das Zeug hält. Und dann kommen irgendwann Kinder ins Spiel, über die man sich plötzlich definieren und bekriegen kann. Welches Kind lernt zuerst laufen? Wessen Kind löst das Puzzle als erstes? Eben die kleinen Sorgen, die das Elterndasein so beherrschen, um sich von den größeren Sorgen abzulenken. Von denen haben Celeste, Jane und Madeline nämlich auch wahrlich genug… Klappentext: Jane flieht vor ihrer Vergangenheit. Seit der Geburt ihres Sohnes vor fünf Jahren hat sie es nirgendwo länger ausgehalten. Nun ist…

  • rezension

    [Rezension] T. F. Sperling: Tiefenwelt- Zwei Leben

    Das Leben in der Nordstadt ist menschenunwürdig. Wie Sklaven trotten die Bewohner täglich zu ihrer Arbeitsstätte in den Westwerken, um sich für einen Hungerlohn krumm zu schuften. Doch Lenyo will dieses Leben nicht mehr führen und nimmt es dafür auch in Kauf von seiner Familie getrennt zu sein! Er lässt die Nordstadt hinter sich und schließt sich den Rebellen in der Tiefenwelt an, um mit ihnen für bessere Lebensumstände für alle zu kämpfen. Doch zahlen sich die Opfer, die er bringen muss auch wirklich aus, kann seine Familie ohne ihn in der Nordstadt überhaupt überleben und kann Lenyo den Kampf gegen die Mühlen des Systems gewinnen? Klappentext: “Tiefenwelt”: Eine Spritze.…

  • rezension

    [Rezension] Nina MacKay: Plötzlich Banshee

     alsoDas Leben einer Zwanzigjährigen ist kompliziert. Zwischen Freunden, Geldsorgen und der ständigen Suche nach dem richtigen Outfit bleibt wenig Platz, um sich noch mit weiteren Dingen zu beschäftigen. Zum Glück muss Alana McClary die alltäglichen Probleme nicht allein bewältigen, denn ihr bester Freund Clay steht ihr immer zur Seite. Wäre da nicht nur die klitzekleine Tatsache, dass Alana rückwärts laufende Uhren über den Köpfen der Menschen sieht und Clay ihr weismachen will, dass sie eine Banshee, eine Todesfee und somit ein magisches Wesen ist. Klappentext: Alana ist eine Banshee, eine Todesfee der irischen Mythologie. Sie sieht über dem Kopf jedes Menschen eine rückwärts laufende Uhr, die in roten Ziffern die…

  • rezension

    Rezension | Anne Berest & Caroline de Maigret: How to be Parisian– Wherever you are

    Paris ist legendär. Die Stadt der Liebe mit dem ganz eigenen Charme, ihren tiefen Geheimnissen und den architektonischen Meisterleistungen ist für viele Menschen die Stadt aller Städte. Als Modehauptstadt Europas zieht sie immer wieder ihre Besucher und Einwohner in ihren Bann. Nicht weniger sagenumwoben sind die weiblichen Bewohnerinnen der französischen Hauptstadt. Die Pariserin ist stilsicher, begehrendwert, unerreichbar – eben mindestens genau solch eine Legende, wie die Stadt, in der sie lebt. Klappentext: Der Kult-Bestseller endlich auf Deutsch. Millionen Frauen überall auf der Welt wollen so sein wie sie: die Pariserin. Denn nur sie schafft es, mit Stil, Charme und beneidenswerter Lässigkeit durchs Leben zu gehen. Sie sieht immer gut aus…