Allgemein,  Unpacking

[Unpacking] A Bookish Flickering Special Candle Box: A Court of Frost and Starlight

Loading Likes...

Meine dritte Kerzen-Box von A Bookish Flickering trudelte die Tage endlich ein und ich war unheimlich aufgeregt! Durch Lieferschwierigkeiten beim Inhalt der Box habe ich dieses mal leider zwei Monate darauf warten müssen, doch umso überraschter war ich, als mein Postbote sie mir in die Hand drückte. Dieses mal handelte es sich nämlich um eine Special Edition zu Sarah J. Maas’ “A Court of Frost and Starlight”!

Inklusive Versand nach Deutschland habe ich ca. 40€ für dieses Päckchen bezahlt, da ich noch einen zweiten Tee mitbestellt habe. Ob sich das jedoch gelohnt hat…? Werfen wir also mal einen Blick auf den Inhalt!

Diese zwei Kerzen zog ich als erstes aus dem ganzen Verpackungsmaterial und ich war sehr überrascht, denn sie sind größer als die, die ich bisher aus dem Shop kenne. Das fand ich schon mal richtig gut, denn –kleiner Spoiler– die Sojawachskerzen riechen himmlich! Die blaue Kerze namens “Frost and Starlight” duftet richtig schön frisch, herb und lecker nach Zitrone und Basilikum. Es ist auf jeden Fall mal etwas anderes und ich bin wirklich froh, dass die Zitrone nicht so dominant ist, denn leider driften diese Kerzen oft in– sorry!!!– Klosteinduft ab. Hier haben wir aber einen sehr angenehmen, leichten Sommerduft, der mir sehr gut gefällt. Die zweite Kerze “Happy Birthday, Feyre Darling” hat es allerdings echt in sich. Der süße Duft nach Erdbeeren und geschlagener Sahne ist im Vergleich zu der anderen Kerze sehr schwer, aber nicht unangenehm. Es riecht einfach zum Hineinbeißen und ich möchte bitte sofort eine Schüssel mit Erdbeeren!

bookish candle a court of frost and starlight flickering sarah j maas.JPG

Als nächstes fielen mir die Goodies der Box ins Auge. Zum einen handelt es sich dabei um einen Druck, der unseren Everybodys Darling Rhysand zeigt. Mir gefällt die Qualität und die Farbgebung unheimlich gut, denn irgendwie wirkt es düster und geheimnisvoll, sexy und cool. Eine sehr gelungene Darstellung unseres Lieblingsillyrianers. Um uns gebührend auf das Treffen mit dem Highlord des Nachthofes vorzubereiten, lag in dem Päckchen auch ein veganes Duschgel mit dem Namen der traumhaften Stadt “Velaris”. Leider ist keine Duftrichtung angegeben, aber ich finde den Duft sehr angenehm. Süßlich, blumig und nicht zu aufdringlich. Außerdem lag ein Lesezeichen dabei, das die sieben Höfe von Prythian widerspiegelt, dabei. Es ist ganz süß gemacht, recht bunt und einfach gehalten, aber zum Thema passend.

seven courts rhysand print velaris highlord night court.JPG

Kommen wir zu den beiden Tees, die enthalten waren. Glücklicherweise gab es dieses mal keinen schwarzen Tee, aber dafür etwas, von dem ich in meinem Leben bisher noch nichts gehört hatte: Gemüsetee. Die trägt den Namen “Tea with Rhysand” und ich muss gestehen, dass ich mehr als skeptisch bin. Ich kann leider gar nicht richtig ausmachen, was dort alles drin ist, aber es riecht ehrlich gesagt, wie eine Maggi Fix-Mischung. Ich will den Tee auch nicht verteufeln bevor ich ihn probiert habe, aber in Begeisterungsstürme breche ich jetzt nicht gerade aus. Kennt jemand von euch denn Gemüsetee? Umso glücklicher macht mich die andere Sorte, die in der Box lag. “To Family Old and New” ist ein Früchtetee, der unheimlich lecker duftet. Ich meine Kirche herausriechen zu können, sicher bin ich mir da allerdings nicht zu 100%. Über diese Sorte freue ich mich aber sehr und ich hoffe, er schmeckt so lecker, wie er riecht!

bookish tea rhysand a court of frost and starlight flickering.JPG

Kommen wir zu den letzten beiden Items, die ich aus dem Päckchen befreit habe. Die beiden Düfte könnten mal wieder nicht unterschiedlicher sein. “Feyre’s Birthday Cake” riecht nach Blumen, Flammen und Sternen und damit sehr frisch und sommerlich, was mir gut gefällt. Er kitzelt nur leicht in der Nase und ist recht zurückhaltend, was mir gut gefällt. Mein absoluter Lieblingsduft verbirgt sich aber in der letzten Kerze und ich möchte darin baden, sie essen und den ganzen Tag meine Nase in das Glas halten. Der ganze Raum duftet herrlich nach Milch, Honig und illyrianischen Flügeln, wenn man “Snowball Fight” öffnet. Der Duft ist recht schwer, aber er erinnert mich an Karamellbonbons und weckt in mir ein Gefühl von Zuhause, Behaglichkeit und Glück. Ich bekomme direkt Bilder vor Augen von kuscheligen Winterabenden auf der Couch mit einem Buch und dem Liebsten im Arm. Das ist einfach der perfekte Duft für mich und jetzt in diesem Moment meine absolute Lieblingskerze in meinem Regal!

bookish candle a court of frost and starlight flickering sarah j maas 2


Manon hat es geschafft eine wirklich tolle bookish candle-Box zusammen zu stellen. Leider konnten mich nicht alle Items komplett überzeugen, doch ich bin überwiegend sehr glücklich mit dem Inhalt und vor allem freue ich mich unheimlich über die Kerze “Snowball Fight”. Ob Manon mir eine Sonderanfertigung damit machen würde…? Dennoch werde ich jetzt erst einmal aussetzen, was Kerzenboxen anbelangt, weil ich einfach so unheimlich viele habe.

Wie hätte euch die Box denn gefallen und welche Duftrichtung mögt ihr am liebsten?

Signatur_05

2 Comments

  • Nicci Trallafitti

    Liebe Rika,
    das ist ja eine richtig tolle Box <3
    Mir würden auch nicht alle Sachen gefallen, den Gemüsetee finde ich etwas creepy und das Lesezeichen sieht aus, wie von einem 5 jährigen gemalt (sorry).
    Aber die anderen Sachen gefallen mir und die meisten Kerzen klingen uuunglaublich lecker!
    Und der Druck sieht echt toll aus <3

    Ganz viel Spaß mit den tollen Sachen!

    Liebe Grüße,
    Nicci

    • Rika

      Liebe Nicci,
      haha, ich bin da absolut deiner Meinung, also alles gut. Da es ja aber hauptsächlich um die Kerzen geht und die zum Glück echt toll sind, kann ich über den Rest hinwegsehen. 🙂

      Danke schön! ♥

      Liebst,
      Rika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.